Rhabarberkuchen mit Streuseln

Absolut mega super total lecker! Leider etwas ungesund … Aaach, was solls, ist ja Gemüse drin :D

P1330745

Zu allererst: Jaa, Rhabarber ist tatsächlich Gemüse ;) Und jaa, da ist mega viel Butter drin. Aber du sollst ja auch nicht den ganzen Kuchen alleine essen. Perfekt für eine Party oder Familienfest, das Rezept ergibt ein komplettes Blech.

P1330753

Die Zutaten:

Projekt7Und so geht’s:

Stelle aus den Teig-Zutaten einen Mürbteig her und stelle diesen 30 Minuten im Kühlschrank (oder 15 Minuten in der Kühltruhe) kalt.

Heize deinen Ofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vor.

Wasche den Rhabarber, schneide die Enden ab und den Rhabarber in kleine Stücke. Übergieße ihn mit dem Sirup und lass das Ganze 10 Minuten ziehen.

Raffel den Marzipan mit einer Reibe (klappt besonders gut wenn der Marzipan kalt ist) und vermische ihn mit dem Eigelb und der Crème Fraiche.

P1330749

Nimm nun den Teig aus dem Kühlschrank und versuche ihn so gut es geht auszurollen. Bei mir hat das nicht so gut geklappt, man kann den Teig aber auch einfach auf dem Blech zusammenflicken. Als Form kannst du eine Springform oder ein Kuchenblech nehmen, das Rezept ist aber für ein komplettes Blech ausgelegt. Leg die Form mit Backpapier aus und verteile den Teig gleichmäßig. Ziehe auch einen kleinen Teigrand hoch. Stech den Boden mehrmals ein und backe den Boden 10 Minuten im Ofen vor.

Für die Streusel verrührst du alle Zutaten mit den Knethaken deines Rührgeräts bis sie eine krümelige Konsistenz haben.

Streiche die Marzipancreme auf den vorgebackenen Boden und verteile dann die abgetropften Rhabarberstücke darauf. Obendrüber verteilst du die Streusel und dann ab in den Ofen für 25-30 Minuten.

P1330738

Lass es dir schmecken!

Liebe Grüße und Guten Appetit, deine

annka Kleine Webansicht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s